Rückblick auf die alte Saison 2021/22

September 2022

Infos 36. KW

(MD) Beim Monatsblitz im September konnte sich Patrick vor unserem Gast Nicolai und Roman durchsetzen - alle Details unter Turniere.

 

August 2022

Infos 35. KW

(MD) Wir haben zwei Mannschaften für die im September beginnende BMM-Saison gemeldet und werden in der ersten und zweiten Klasse spielen.

 

(MD) Bei der Berliner Einzelmeisterschaft im Blitzschach haben Amod und Stefan unsere Vereinsfarben vertreten - gegen starke Konkurrenz war es schwer, etwas zu reißen, aber es gilt das Motto: "dabei sein ist alles!".

 

(MD) Das gleiche Motto galt auch für unser Viererteam bei der Berliner Mannschaftsmeisterschaft im Blitzschach mit Patrick, Pasquale, Amod und Jorge. Am Ende konnte man den Startrang um einen Platz verbessern und es bleiben einige herausragende Einzelsiege, so konnte Patrick einen FM und einen IM bezwingen!

 

Infos 34. KW

(MD) Bei der Berliner Einzelmeisterschaft im Schnellschach hat uns Amod sehr gut vertreten - mit einer Performance von über 2000 landete er zwölf Plätze über seinem Setzplatz! Gratulation, Amod!

 

(MD) Im Monatsblitz im August konnte sich im A-Finale Patrick vor (gleichauf) Olaf, René und Roman durchsetzen, das B-Finale gewann Mark - alle Details unter Turniere

 

(MD) In der Saisonbesprechung wurde innerhalb der Abteilungsleitung der Rahmenplan für die kommende Saison diskutiert und z.B. die Termine für das Monatsblitz festgelegt.

 

Infos 33. KW

(MD) Freies Spiel in sommerlicher Atmosphäre.

 

Infos 32. KW

(MD) Am ersten Spielabend nach der Sommerpause konnten wir auch gleich einen weiteren Zugang für die neue Saison begrüßen - herzlich willkommen, Dmitrij Sefremov!

 

Infos 31. KW

(MD) Sommerpause.

 

Juli 2022

Infos 30. KW

(MD) Wir begrüßen herzlich unser aktives Neumitglied Dr. René-Reiner Starke!

Infos 29. KW

(MD) Sommerpause.

 

Infos 28. KW

(MD) Freies Spiel am ob der sommerlichen Temperaturen nur mäßig besuchten Spielabend.

 

Infos 27. KW

(MD) In der letzten Runde der BMM verlor die erste erneut knapp mit 3,5 : 4,5 trotz zweier kamploser Siege. Die Zweite war spielfrei.

 

(MD) Beim Monatsblitz im Juli, geleitet von unserem stv. Spielleiter Thomas, konnte sich Roman vor Pasquale und Olaf durchsetzen - alle Details unter Turniere.

Infos 26. KW

(BR) Die BMM-Statistik wurde aktualisiert - Olaf nun schon mit seinem 60ten Einsatz für unsere Erste! Auch hier herzlichen Dank für die Treue und Einsatzbereitschaft!

 

(OR) Nur mit sieben Mann an acht Brettern war es für die Erste schwer, gegen ein starkes Team von Berolina Mitte zu bestehen. Roman gewann zwar schnell, doch wir gerieten bald in einen klaren Rückstand von 4,5 zu 1,5! Unser Jorge mit einem starken Zug (siehe Diagramm: Txg2!) und Amod konnten dann nur noch die Höhe der Niederlage zum 5:3 für Berolina etwas mindern. Eine Runde noch und dann kann die Planung der neuen BMM-Saison 2022/23 in der 1. Klasse begonnen werden. Ehrgeizige Neuzugänge herzlich willkommen. Die Aufstellungen der BMM-Teams erfolgen i.d.R. nach DWZ/ELO.

(MD) Die Zweite gewann ihr letztes Spiel der Saison zu Hause (bei drei Kampflosen) mit 4 zu 2 - hier wird es an der Tabellenspitze ganz eng, am Ende wird es wohl vier punktgleiche Teams geben und wir werden nur wegen der schlechteren Brettquote nicht aufsteigen. 

 

(MD) Bei der DSAM in Hamburg war Bernhard als Schiedsrichter und Pairing Officer dabei - ein Video des DSB zeigt ihn bei der Arbeit (0:40).

Juni 2022

Infos 25. KW

(OR) Bereits zum dritten Mal verlor die Erste in dieser BMM-Saison mit 3,5 zu 4,5! Erneut gegen eine Mannschaft, die selbst noch im Rennen um den Aufstieg ist. Es war wie so oft zuletzt, einige starke Stammspieler fehlten, einige Spieler patzten (diesmal insbesondere Brett 1) und einige machten vermutlich zu früh Remis. Alles sehr menschlich und verständlich bei Temperaturen, die bei über 30 Grad für Turnierpartien nicht geeignet erscheinen. Doch diese Serie der 3,5:4,5-Niederlagen in einer für uns inzwischen unbedeutenden dahin taumelnden Saison (Klassenerhalt fix, noch zwei Spieltage) zeigen etwas für die Zukunft:

 

So wie wir zuletzt auftraten wird das Saisonziel 2022/23  erneut nur Klassenerhalt heißen. Würden wir jedoch stets unsere Stammspieler an die Bretter bekommen und uns noch durch Neuzugänge verstärken wären wir selbstverständlich im Aufstiegsrennen dabei.

 

Stichwort Aufstieg: Herzlichen Dank an den Vorstand für das nachgeholte Aufstiegsessen 2019/20, das mit etwas Verspätung am Sonntag im "Ristorante Sempre" stattfand. Am Rande verliefen dort erste Gespräche über ein Sponsoring (Beflockung der neuen Teamshirts) zur neuen Saison. Planungsstand: Neben dem Vereinslogo hätten wir dann doppelte Werbung auf den Shirts: Chessmail und das Ristorante Sempre. Mit diesem Schwung kann das Saisonziel 2022/23 ja nur Aufstieg heißen. Wer mag da noch als Neuzugang dabei sein? Melde Dich bei uns!

 

(MD) Die Zweite gewann ihr Auswärtsspiel (obwohl zugunsten der Ersten nur zu fünft angetreten) souverän mit 4,5 zu 1,5. Vielleicht geht ja sogar noch etwas in Sachen Aufstieg?

 

(MD) Jubiläen in der BMM hatten Roman mit seinem 40. Einsatz für unsere Mannschaften und Bernhard sogar mit seinem 50. Einsatz! Vielen Dank für die Treue zum Verein! Alle Details incl. der Statistik wie immer unter BMM

 

(MD) Im "Heldentraining" #68 ging es nach den obligatorischen Taktikaufgaben um das Thema "Raus aus dem Schlamassel" - wie man sich aus verfahrenen Situationen befreit. Ansonsten gab es freies Spiel und Analysen der Partien vom BMM-Sonntag.

 

Infos 24. KW

(OR) Bericht vom BMM-Sonntag der Ersten: Schnell führten wir beim SK König Tegel nach Siegen von Neuzugang Jorge und Altmeister Roman und einem Remis unseres ML Thomas mit 2,5 zu 0,5. Danach konnten Holger und Amod dem Druck ihrer Gegner nicht mehr stand halten, somit 2,5 zu 2,5. Nun lag es an Branko, Mark und Olaf, wobei ein Sieg der Mannschaft zum greifen nah schien. Es kam anders und wir verloren 3,5:4,5 - schade! Die guten Ansätze sollten jedoch in das Saisonfinale bzw. die letzten BMM-Runden mitgenommen werden. Partieanalysen (auch für die Zweite) am Rande des nächsten Spielabends am Mittwoch im Vereinsheim.

 

(MD) Die Zweite verlor in der BMM leider ebenso knapp mit 2,5:3,5 gegen Königsjäger Südwest.

 

(MD) Freies Spiel am Vereinsabend. Unsere Gäste von Thales gewinnen im Betriebsschach gegen die Deutsche Bahn mit 2,5:1,5.

 

(OR) Interessierte an einer Mitgliedschaft in der Schachabteilung des TSV Mariendorf 1897 e.V. (inkl. Vereinswechsler!) sollten unbedingt noch an einem Mittwoch-Abend im Juni oder Juli zu einem Spielabend in die Rixdorfer Straße 130 kommen, um uns persönlich kennenzulernen.

Wechsel/Eintritt dann (in diesem Jahr) bis zum 31. Juli für die Saison 2022/23! Unsere ERSTE MANNSCHAFT 2022/23 spielt in der 1. Klasse der BMM. 

Unsere ZWEITE MANNSCHAFT 2022/23 in der 3. Klasse der BMM. Die Aufstellungen erfolgen i.d.R. nach Wertzahl (DWZ/ELO).

 

Infos 23. KW
(MD) Die Schacher gratulieren herzlich der 1. Männer zum Aufstieg in die Berlinliga!

(MD) Wir begrüßen herzlich unser Neumitglied Pasquale Santoro!

(MD) Unsere wieder begonnene Tradition des "Monatsblitz" startet mit 14 Teilnehmern in sehr angenehmer Atmosphäre, darunter einigen Gästen - durchsetzen  konnte sich Patrick vor Amod und Olaf. Den Damenpreis gewann Pamela. Alle Details unter Turniere.

 

Infos 22. KW

(MD) Wir begrüßen herzlich unser aktives Neumitglied Jorge Juli Gil, der uns auch in der BMM in der Ersten verstärken wird.

Mai 2022

Infos 21. KW

(MD) Wegen des langen Himmelfahrtwochenendes kein Spielabend im Vereinsheim.

 

Infos 20. KW

(MD) In der BMM verlor die Erste ihr Heimspiel knapp gegen den Tabellenführer SC Kreuzberg 5 mit 3,5:4,5. Die Zweite gewann kampflos, weil unser Gegner Narva 3 für diese Runde leider kein Team zusammenbekam. Alle Details unter BMM.

 

(MD) Die letzte Runde des Millennium-Hybrid-Masters war wieder sehr spannend - wir spielten 2:2 gegen SC ML Kastellaun und verpassten damit in der Gesamtwertung den dritten Platz um einen halben Brettpunkt bzw. die Berliner Wertung - alle Details unter Turniere. Vielen Dank dem Sponsor und den Organisatoren des Turniers!

Infos 19. KW

(MD) Im Supercup konnte sich erstmals Ralf durchsetzen vor Mark und Holger, Gratulation! Alle Details unter Vereinsmeisterschaften. Die (interne) Vereinssaison ist damit abgeschlossen - Dank allen Teilnehmern und natürlich unserem Spielleiter, IA Bernhard Riess!

 

Infos 18. KW

(MD) In der BMM ging es für die noch verlustpunktfreie Zweite gegen den Tabellenführer SG Eckturm II - leider reichte es nur für ein 2:4. Dank trotzdem an die Erste, dass wir diesmal keine Spieler abgeben mussten - dennoch schaffte die Erste auswärts den 4,5:3,5-Erfolg - Respekt! Alle Details unter BMM.

 

(MD) Im Millennium-Hybrid-Masters spielten wir das Lokalduell gegen den Bundesligisten Schachfreunde Berlin - erwartungsgemäß zogen wir den Kürzeren, mit 0,5:3,5.

 

April 2022

Infos 17. KW

(MD) Bei der Vereinsmeisterschaft im Blitzschach konnte sich Holger vor Bernhard und Mark durchsetzen - Gratulation zum Vereinsmeister-Titel! Alle Details unter Vereinsmeisterschaften.


(MD) Wir sind nun auch auf Twitter - @Mari_Schach

Infos 16. KW

(MD) Am Sonntag fand in unseren Räumlichkeiten das Finale der Berliner Einzelmeisterschaft im Blitzschach statt. Wir gratulieren IM Atila Figura herzlich zum Meistertitel.

 

Infos 15. KW

(MD) Wegen der Osterferien bleibt das Vereinsheim am 13.4. geschlossen - wir wünschen allen Schachfreunden frohe und geruhsame Ostertage.

 

Infos 14. KW

(MD) In der dritten Runde des Millennium-Hybrid-Masters spielten die Schachfreunde Berlin und unser Team gemeinsam bei den Schachfreunden. Unser Team holte ein Mannschaftsremis gegen Werder Bremen. Alle Details finden sich bei hybrid-chess.de.

 

 

März 2022

Infos 13. KW

 

(MD) Bei der Vereinsmeisterschaft im Schnellschach konnte sich Mark vor Ralf und Holger durchsetzen - Gratulation zum ersten Vereinsmeister-Titel. Alle Details unter Vereinsmeisterschaften.

 

 

Infos 12. KW

(MD) In der BMM hatte die Erste spielfrei, die Zweite konnte auswärts mit 4:2 gewinnen beim  SC Eintracht Berlin 4 und ist noch ohne Punktverlust. Alle Details unter BMM.

 

(MD) In der zweiten Runde des Millennium-Hybrid-Masters spielten die Schachfreunde Berlin und unser Team gemeinsam in unserem Vereinsheim. Unser Team unterlag zwar dem Schachverband Niedersachsen mit 1:3, aber Ralf holte sehenswert einen vollen Punkt. Alle Details finden sich bei hybrid-chess.de.

 

Infos 11. KW

(MD) Am freien Spielabend kamen einige Gäste ins Vereinsheim.

 

Infos 10. KW

(MD) Nach langer Zeit wurde wieder einmal eine BMM-Runde gespielt - unsere Erste holte den ersten Mannschaftspunkt mit einem 4:4 beim SV Empor Berlin 3, nachdem sie in der ersten gespielten Runde spielfrei war. Die Zweite holte den zweiten Sieg im zweiten Spiel gegen SV Berlin-Friedrichstadt 2. Alle Details unter BMM.

 

(MD) Es begannen die Millennium-Hybrid-Masters, eine Hybrid-Liga, an der zwar online (bei tornelo.com) gespielt wird, aber die Mannschaften jeweils gemeinsam mit einem Schiedsrichter an jeweils einem Ort versammelt sind. Der TSV Mariendorf ist dabei! Als Mannschaft und in Form unseres Spielleiters und Internationalem Schiedrichters Bernhard Riess als Organisator. Am ersten Spieltag spielten wir gegen die SF Pattonville und gewannen mit 2,5 : 1,5. Der Vereinsabend fand dabei erstmals wieder in Präsenz statt und wir schauten "live" zu, wie unsere Vereinskameraden das erste Match gewannen. Alle Details finden sich bei hybrid-chess.de.

 

 

Infos 9. KW

(MD) Bei unserem Online-Vereinsabend gab es wieder ein "Heldentraining" (#66), in dem es nach dem Taktiktraining eine Spielstärkenanalyse anhand einer Partie Fischer - Spassky gab.

 

(MD) Neun Jahre alt ist unsere Schachabteilung nun schon! Leider können wir das derzeit (noch) nicht in Präsenz feiern - aber die Tage werden wärmer und die Inzidenzen sinken. Bald wird es wieder Schach am Holzbrett geben! 

 

Februar 2022

Infos 8. KW

(MD) Wieder zu gewohnter Zeit gab es unseren Online-Vereinsabend mit "Heldentraining" (#65), es ging wieder um das Erkennen von Motiven in Kombination mit einem "Power-Training" zur Variantenberechnung, diesmal sogar z.T. "blindfolded".

 

Infos 5. KW

(MD) Bei der 28. Berliner Senioren-Einzel-Meisterschaft waren gleich zwei unserer Mitglieder aktiv: Branko spielte sehr solide 5 aus 9 und landete zehn Plätze über seinem Startrang auf Platz 26. Bernhard war als Schiedsrichter und Organisator verantwortlich. In Zeiten von Corona ist es sehr erfreulich, dass ein Turnier - offenbar auch ohne Infektionsgeschehen - unter 2G+-Bedingungen durchgeführt werden konnte.

 

Januar 2022

Infos 3. KW

(MD) Wieder zu gewohnter Zeit gab es unseren Online-Vereinsabend mit "Heldentraining" (#64),diesmal ging es um das Erkennen von Motiven in Kombination mit einem "Power-Training" zur Variantenberechnung.

 

Infos 2. KW

(MD) Im wöchentlichen Online-Blitz bei Chess.com konnte sich Roman vor Mark und Holger durchsetzen - alle Details unter Turniere.

 

Infos 1. KW

(MD) Das neue Jahr begann mit einem "Heldentraining" (#63), wieder in der Version "Down Under". Thema war passend zum Jahresstart "Motivation für 2022". Bernhard hat uns auch einen schönen Reisebericht von seinen schachlichen Aktivitäten auf der Südhalbkugel geschrieben - vielen Dank dafür!

 

Dezember 2021

Infos 52. KW

(OR) Neues Jahr - neues Spiel: mit zwei verschiedenen Online-Turnieren startet am 2. Januar 2022 jeweils um 10:00 Uhr das neue Schachjahr unseres Vereins auf der Chessmail-Plattform: ein 24-Std.-Turnier und ein 3-Tage-Turnier. Allen Teilnehmern viel Spaß und Erfolg!

 

(MD) Das 62. Heldentraining fand etwas zeitversetzt um 22:00 Uhr statt als "Australian Edition #1" - es ging nach Taktikaufgaben mit erstickten Matts um Partien aus Kattowice 2021, wo Bernhard bei der EM als Schiedsrichter aktiv war und um "weltmeisterliche Lektionen" im Endspiel.

 

Infos 51. KW

(MD) Wir wünschen allen Schachfreunden und ihren Familien Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022! Bleibt gesund!

 

Infos 50. KW

(MD) Das 61. Heldentraining war - so kurz vor den Feiertagen - eine Weihnachtsausgabe. Es gab zum Teil einfache, zum Teil aber auch recht komplexe "Tannenbäume" als Problemschachaufgaben. Im anschließenden Online-Blitz (3+2, 90 min. Arena) konnte sich Mark durchsetzen - alle Details unter Turniere.

 

Infos 49. KW

(MD) Im 60. Jubiläums-Heldentraining von und mit unserem Bernhard Riess ging es erneut passend zum Weltmeisterschaftskampf um die aktuellen Partien und das Thema "Wie man einen Großmeister mit Schwarz vom Brett fegt...".

 

Infos 48. KW

(MD) Da wir pandemiebedingt die Präsenz-Vereinsabende zunächst bis Ende des Jahres abgesagt haben, haben wir wieder unseren prämierten Online-Vereinsabend ins Leben gerufen. Beim 59. Heldentraining gab es nach dem gewohnten Taktiktraining passend zum aktuellen WM-Kampf Partien zum Thema "Champions Lessons - Lehrstunden von Weltmeisterschaften". Im anschließenden Online-Blitz (3+2, 90 min. Arena) konnte sich Mark durchsetzen - alle Details unter Turniere.

(MD) Die fünfte und letzte Runde des "kleinen Herbst-Grand-Prix musste leider pandemiebedingt ausfallen. In der Gesamtwertung setzte sich Patrick vor Kemal und Mark durch - Gratulation dem Sieger!

 

Endstand (gewertet wurden die besten drei Punktzahlen)
Patrick Winter - 30 = 10 + 10 + 10 + 0

Kemal Durackovic - 28 = 0 + 9 + 9 + 10

Mark Dörbandt - 22 = 9 + 6 + 7 + 0

Rainer Janßen - 20 = 7 + 4 + 5 + 8

Holger Schmidt - 16 = 8 + 0 + 8 + 0

Robert Kaschner - 16 = 0 + 5 + 4 + 7

Bernhard Riess - 15 = 0 + 0 + 6 + 9

Branko Radjenovic - 14 = 6 + 8 + 0 + 0

Jonas Kurzweg - 7 = 0 + 7 + 0 + 0

Ralf Ettel - 5 = 5 + 0 + 0 + 0

November 2021

Infos 47. KW

(MD) Die Clubliga 2021 bei Chessmail ist beendet. Die Erste hat in der 2. Liga (Gruppe 2) einen guten zweiten Platz belegt - alles gewonnen und nur gegen den Staffelsieger denkbar knapp verloren. Bei der Zweiten das gleiche Bild: zweiter Platz in Liga 3 (Gruppe 2) und nur eine Niederlage gegen den Tabellenführer. Auch die Dritte ist in Liga 4 (Gruppe 1) auf dem zweiten Platz gelandet bei nur einer Saisonniederlage und einem Mannschaftsremis. Die Vierte hat diesbezüglich alle anderen Mannschaften hinter sich gelassen und ist in Liga 4 (Gruppe 4) Staffelsieger geworden! Insgesamt mit drei zweiten und einem ersten Platz eine Saison, mit der wir sehr zufrieden sein können - vielen Dank an alle Beteiligten für ihren Einsatz für den Club!

Infos 46. KW

(MD) Unser Vereinspokal 2021 wurde beendet - in einem spannenden Finale konnte sich Ralf Gebert-Vangeel gegen Jonas Kurzweg nach einem Remis in der langen Partie im Blitzentscheid durchsetzen - Gratulation zum Pokalsieg, Ralf (dem zweiten nach 2016)! Auch die Platzierungsrunde wurde zu Ende gespielt, hier konnte Mark den fünften Platz vor Bernhard - ebenfalls erst im Blitzentscheid - erreichen. Allen Teilnehmern vielen Dank, es tut gut, endlich mal wieder ein "reguläres" Turnier zu Ende gespielt zu haben. Alle Details unter Vereinsmeisterschaften.

Infos 45. KW

(MD) Der "kleine Herbst-Grand-Prix" ging bereits in die dritte Runde. Und es gewann zum dritten Mal Patrick, der damit uneinholbar die Gesamtwertung anführt. Dahinter kamen Kemal und Holger ins Ziel. Alle Details unter Turniere.

 

(MD) Am 7. November tagte der 3rd FIDE Council 2021 und bestätigte nun auch formal, was wir schon berichteten: unser Spielleiter Bernhard Riess trägt nun offiziell den höchsten Schiedsrichter-Titel "International Arbiter". Gratulation, Bernhard!

 

Infos 44. KW

(MD) In der ersten Runde der BMM hatte unsere Erste spielfrei. Die Zweite gewann das Heimspiel nach spannendem Verlauf mit 4:2 gegen die Schachfreunde vom SK Caissa aus Hermsdorf. Alle Details unter BMM.

 

(MD) Im "kleinen Herbst-Grand-Prix" wurde die zweite von fünf Runden gespielt. Es siegte Patrick vor Kemal und Branko - alle Details unter Turniere. Außerdem wurden einige Nachholpartien im Vereinspokal gespielt.

 

(MD) Die neue BMM-Seite wurde angelegt - alle Details zur neuen Saison unter BMM.

(MD) Wir nehmen Abschied von unserem Schachfreund Vladimir Deak, der uns im stolzen Alter von 86 Jahren verlassen hat. Er war ein toller Sportsmann, lächelnd wenn er verlor, bescheiden wenn er gewann, und bis zuletzt hellwach im Verstand - nur den Computer wollte er auf seine alten Tage nicht mehr kennen lernen. Er war uns in wenigen Jahren ein guter Freund und Vorbild geworden und so werden wir ihn in Erinnerung behalten. Die Beisetzung fand am 1.11.2021 auf dem Parkfriedhof in Berlin-Britz statt - wir werden Dich vermissen, Vladimir!

Oktober 2021

Infos 43. KW

(BR) Am Samstag, den 30.10.2021, um 11 Uhr findet mit anderthalb Jahren Verspätung das Finale des Berliner Mannschaftspokals 2020-2021 statt. Gespielt wird in unserem Vereinsheim. Die Finalisten sind der SK Zehlendorf und der SC Rotation Pankow. Es gibt eine Live-Übertragung bei ChessBase.

 

(MD) Der Vereinspokal nähert sich dem Ende. Ins Finale (am 17.11.) kommen Jonas Kurzweg und Ralf Gebert-Vangeel, das Spiel um Platz 3 werden Stefan Warnest und Hans Meyer bestreiten - auch in der Trostrunde werden noch die Platzierungen ausgespielt.

 

Infos 42. KW

(MD) Am Vereinsabend gab es freies Spiel und eine Nachholpartie im Vereinspokal - alle Details unter Vereinsmeisterschaften.

 

Infos 41. KW

(MD) Im Vereinspokal gab es eine Partie zwischen Ralf und Rainer, die Ralf gewann - alle Details unter Vereinsmeisterschaften.

 

Infos 40. KW

(MD) In kleiner Runde startete der "kleine Herbst-Grand-Prix 2021" mit einem doppelrundigen Turnier, bei dem Favorit Patrick mit weißer Weste ungefährdet den Sieg holte vor Mark und Holger - alle Details unter Turniere.

September 2021

Infos 39. KW

(MD) Im Achtelfinale des Vereinspokals gab es enge Entscheidungen - in einem Match musste per Blitz entschieden werden! Alle Details unter Vereinsmeisterschaften.

 

Infos 38. KW

(MD) An einem ausführlichen Traningsabend stellte uns Patrick Analysen einiger seiner Partien vom Turnier "ran an den Turm" vor (Reisebericht dazu s.u.) - herzlichen Dank, Patrick, das war sehr lehrreich und kann gerne wiederholt werden!

 

Infos 37. KW

(PW) Einen ausführlichen Reisebericht zur erfolgreichen Teilnahme unserer drei Spieler Patrick, Jonas und Bernhard beim 8. "'ran an den Turm"-Turnier in

Wittstock hat uns dankenswerterweise Patrick zur Verfügung gestellt - siehe die Rubrik "Reiseberichte" - dabei spielte Patrick sogar im Simultan gegen WGM Elisabeth Pähtz mit und holte ein Remis!

 

(MD) Der Vereinspokal wurde ausgelost und die Vorrunde gespielt - naja, bei 16 Teilnehmern hatten alle ein Freilos und die Spiele mögen am 29.9. mit dem voll besetzten Achtelfinale beginnen.

 

(MD) Mit dem Beginn des Vereinspokals läuten wir traditionell die neue Saison ein - die News zur alten Saison sind ins Archiv gewandert.